>>
26.08.2019
18.00 Uhr - Elternabende Jg. 5 + E-Phase
05.09.2019
18.00 Uhr - Elternabende Jg. 6-10 + Q-Phase
09.09.2019
Schulfest
18.09.2019
19.00 Uhr - SEB-Sitzung
23.09.2019 - 27.09.2019
6: Klassenfahrt / Q3: Kursfahrt / E-Phase: Methodentraining
25.09.2019
Ausflugstag
30.09.2019 - 11.10.2019
HERBSTFERIEN

Schachturnier der Ganztagsbetreuung, spannend bis zur letzten Minute

Die Regeln des Spiels beherrschen alle Anwesenden. Jedoch kommt mit der Zeit ein weiterer Faktor hinzu, welcher für viele der Anwesenden neu ist. Viele von ihnen spielen das erste Mal mit einer Schachuhr. Sie müssen es schaffen, ihre Gegnerinnen und Gegner in nur zehn Minuten zu besiegen.

Insgesamt werden drei Runden gespielt und am Ende die Person mit den meisten Punkten zur Siegerin oder zum Sieger gekürt. Als das Startsignal zur ersten Runde gegeben wird, ist es plötzlich ganz ruhig im Raum. Ruhiger als es sich je eine Lehrkraft, bei 13 Jungen und einem Mädchen in einem Klassenraum, erträumen könnte. Die Ruhe wird nur von dem Ticken der Uhren unterbrochen. Alle sind auf ihr Spiel konzentriert.

Die Schiedsrichter und Organisatoren Maksut Kotan und Andre Veit gehen herum, um bei möglichen Regelfragen weiterhelfen zu können. Selbst als die ersten Partien beendet sind, bleibt es recht ruhig. Die jungen Denksportlerinnen und Denksportler wollen ihre Mitstreitenden nicht stören. Die Zehn- bis Vierzehnjährigen kommen mit dem Zeitdruck gut klar. Kaum eine Partie wird aufgrund einer abgelaufenen Uhr beendet. Es bleibt auch bis zum Ende spannend. In der letzten Runde kämpfen noch vier Jungen um den Gesamtsieg. Bis zur letzten Minute steht der Sieger nicht fest. Harman Deep Singh aus der 7c kann sich zum Ende hin durchsetzen und landet ungeschlagen auf dem ersten Platz. William Win aus der 6d landet knapp dahinter mit zwei Siegen und einem Unentschieden auf dem zweiten Platz. Vishalpreet Singh aus der 7b erreicht den dritten Platz mit zwei Siegen und einer Niederlage aufgrund des besseren Verhältnisses von geschlagenen Figuren. Alexander Janik aus der 5b wird als bester 5. Klässler insgesamt Vierter mit ebenfalls zwei Siegen und einer Niederlage. Safiatou Diallo aus der 5c erreicht als bestes Mädchen mit einem Sieg und zwei Niederlagen den neunten Platz.

"Das Turnier hat uns viel Spaß gemacht und wenn das Interesse so groß bleibt, kann es gut sein, dass es im nächsten Jahr wieder ein Schachturnier gibt.", resümiert Maksut Kotan. "Beim nächsten Mal würden wir uns freuen, wenn neben Safi und Amal, welche leider krankheitsbedingt ausfiel, noch weitere Mädchen den Mut finden teilzunehmen.", fügt Andre Veit hinzu.

Bei der Ausrichtung wurde die pädagogische Mittagsbetreuung vom Offenbacher Schachverein VSG 1880 Offenbach e.V. unterstützt, welcher die Schachuhren, sowie Bretter und Figuren für das Turnier bereit stellte.