>>

RKS wird dreimal Stadtmeister!

Die erste Begegnung des Tages lautete in der Wettkampfklasse I der Jungen RKS gegen Leibnizschule. Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen. Dies spiegelte sich auch im Spielstand wider, denn eine Minute vor Spielende stand es 15:15. In der Schlussminute gelangen Robert Topic mit zwei verwandelten Freiwürfen und einem “Dreier“ 5 Punkte, so dass die RKS-Schüler dieses spannende Spiel mit 20:15 für sich entscheiden und somit in dieser Wettkampfklasse ihren Stadtmeistertitel verteidigen konnten. Glückwunsch Jungs!

In der Wettkampfklasse II (1997-1998) nahmen 6 Schulen teil. Die Mannschaften wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die RKS gewann ihr erstes Spiel in der Gruppe B gegen die Schillerschule mit 19:4. Auch das zweite Spiel gegen die Mathildenschule konnten unsere Jungs mit 21:9 für sich entscheiden, damit war der Gruppensieg in der Gruppe B für die RKS perfekt. Im Halbfinale spielte die RKS gegen die Ernst-Reuter-Schule, den Zweitplatzierten aus der Gruppe A. In dieser Begegnung zeigte die RKS ihr bestes Spiel und gewann verdient mit 23:10. Im Finale hieß der Gegner Leibnizschule, die ihr Halbfinalspiel mit 56:6 deutlich gewonnen hatte. Leider konnten unsere Jungs der Leibnizschule nur am Anfang Paroli bieten, so dass die RKS das Finale mit 10:43 verlor. Glückwunsch zum 2. Platz!

Nur eine Begegnung gab es in der Wettkampfklasse III der Jungen (1999-2001). Hier konnten unsere Jungs die Albert-Schweitzer-Schule mit 20:9 bezwingen.

Last but not least spielten die Mädchen in der Wettkampfklasse III. Auch hier hieß die Begegnung erneut Albert-Schweitzer-Schule gegen RKS. Unsere Mädchen konnten die Partie mit 18:4 für sich entscheiden. Beiden Teams Glückwünsch zum Titel und viel Erfolg beim Regionalentscheid im Dezember!