>>
10.12.2019
12.00 Uhr - Vortreffen Projektwoche
11.12.2019
19.00 Uhr - SEB-Sitzung
13.12.2019
11.15 - 12.45 Uhr - Q3: Infomarkt
17.12.2019
19.00 Uhr - Weihnachts- konzert
20.12.2019
10.15 Uhr - Beginn der Weihnachtsferien
23.12.2019 - 10.01.2020
WEIHNACHTS- FERIEN
20.01.2020
13.30 - 16.30 Uhr - Zeugniskonferenz E-Phase
20.01.2020 - 31.01.2020
Schulpraktika Jahrgangsstufe 9 / Q1
21.01.2020
11.15 - 15.30 Uhr - Zeugniskonferenz Jahrgangsstufe 5-7
22.01.2020
11.15 - 15.30 Uhr - Zeugniskonferenz Jahrgangsstufe 8-10
23.01.2020
18.00 Uhr - Schulkonferenz
27.01.2020 - 31.01.2020
Projektwoche
30.01.2020
16.00 - 18.00 Uhr: Tag der offenen Tür - Informationen, Führungen, Schnupper- unterricht, Projekt- vorstellungen u.a.
31.01.2020
3. Stunde Zeugnisausgabe
02.02.2020
16.30 Uhr - "Denkfabrik"

"Lokale Agenda 21" feiert 20. Geburtstag

In dem Projekt "Sprachpatenschaften" besuchen die SchülerInnen der E-Phase mindestens ein halbes Jahr lang einmal pro Woche "ihr" Kitakind, um mit ihm zu spielen, zu singen, zu lesen und sich auszutauschen. Dabei entstehen sehr oft freundschaftliche Kontakte und "ganz nebenbei" und ungezwungen erfolgt die so wichtige Sprachförderung. Die Paten und Patinnen haben oft auch selbst eine Migrationsgeschichte und können sich daher durch eigene Erlebnisse sehr gut in die Kleinen hineinversetzen und ihnen weiterhelfen. Unterstützt werden die Paten dabei durch die ErzieherInnen in der jeweiligen Kita sowie durch spezielle Workshops. Beim Ende des Projekts wird den Paten und Patinnen vom Oberbürgermeister der Stadt Offenbach die "Würdigung des Landes Hessen" für ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen der "Lokalen Agenda 21" verliehen.  Die RKS nimmt seit Beginn der "Lokalen Agenda 21" an diesem Projekt aktiv teil.

 "Es ist eine schöne und abwechslungsreiche Erfahrung, ehrenamtlich etwas für Andere zu tun und gerade mit den Kindergartenkindern macht das auch riesigen Spaß", ist die einstimmige Meinung.

Das Projekt startet nach den Sommerferien wieder neu. Interessenten können sich gerne an Frau Santamaria, die Ansprechpartnerin in der RKS für die "Lokale Agenda 21", wenden.