>>

Ganztägiges Lernen - Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung

Die Rudolf-Koch-Schule ist anerkannt als "Schule mit Pädagogischer Mittagsbetreuung", arbeitet aber auf dem Niveau einer Schule mit "offener Ganztagskonzeption".

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist das Profilelement "Die RKS auf dem Weg zur offenen Ganztagsschule" in das Schulprogramm aufgenommen. Es besteht aus fünf Modulen:

  • Lohnende Mittagspause
  • Mittagstisch
  • Hausaufgabenhilfe
  • AGs und Förderangebote
  • Schule aus - nicht nach Haus

Eine beauftragte Kollegin leitet die Steuerungsgruppe "Ganztägiges Lernen", die sich aus Mitgliedern der Schulleitung, Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern zusammensetzt. Ziel ist es u.a. den vom Kollegium formulierten Diskussionsbedarf bzw. Klärungsbedarf zum Thema "Chancen des rhythmisierten Schulalltages und Unterrichts" zu bearbeiten (Unterpunkte: Ressourcen und Bedürfnisse des Kollegiums, Unterricht im Ganztag, Mittagszeit und Lernzeit, Verzahnung von Vor- und Nachmittag".)

Eine verantwortliche Sozialpädagogin sichert die Abläufe und die Qualität, unterstützt durch die hohe Akzeptanz aus dem Kollegium. FSJler sind unterstützend tätig, ca. 30 Betreuer sind in der Woche tätig.  

Absprachen zwischen den Lehrkräften und dem im Ganztag tätigen Personal erfolgen anlassbezogen. Es gibt diverse Arbeitsgemeinschaften und Förderangebote, in die sich die Schülerinnen und Schüler einwählen können (siehe "Angebote").

Ganztägiges Lernen 27.06.2017 pdf 1886 kB