>>

Schulsanitätsdienst

Für kleinere und auch große Verletzungen gibt es an der Rudolf-Koch-Schule einen Schulsanitätsdienst. Seit 2004 engagieren sich Schülerinnen und Schüler verschiedener nationaler Herkunft gemeinsam für schnelle Erste Hilfe. Dazu zählt die tägliche Rufbereitschaft genauso wie die Pausenversorgung, aber auch das Auffüllen der Erste-Hilfe Taschen für Klassenausflüge oder Sanitätsdienste bei Schulveranstaltungen. Für Organisation und Wiederholung und Auffrischung der Kenntnisse wurde eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, an der stets zwischen 30 und 40 Ersthelfer beteiligen.

Um das Gelernte zu vertiefen, findet wöchentlich eine AG statt, die Frau Dr. Vernimb leitet. Hier können sich die Teams treffen, die Woche bzw. einzelne Einsätze nachbesprechen, Verbrauchsmaterial auffüllen und Teile der Erste-Hilfe-Ausbildung wiederholen.

Dass den Schülerinnen und Schülern bei der Ausbildung zum Schulsanitäter viel Wissen vermittelt wird und die Schulung viel Freude bereitet, zeigen die Fotoimpressionen vom November 2014.