29.01.2021
Zeugnisausgabe in der 3. Stunde

Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis 14. Februar 2021

Liebe Schulgemeinde,

die seit dem 11. Januar geltenden Regelungen für den Schulbetrieb werden aufgrund der höheren Infektionsgefahr durch neue Virus-Mutationen vorerst bis zum 14. Februar 2021 verlängert.

Für die RKS bedeutet dies:

  • Jahrgänge 5 + 6: Die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schüler*innen sollen - wann immer möglich - zuhause bleiben. Ist dies nicht möglich, können sie in der Schule betreut werden.
    Hierzu ist eine Anmeldung spätestens bis Freitag für die folgende Woche erforderlich.
  • Jahrgänge 7 - Q1/Q2: Diese werden im Distanzunterricht beschult, d.h. die Schüler*innen kommen nicht in die Schule und erhalten Online-Unterricht oder entsprechende Arbeitsaufträge. Dafür sollen die Unterrichtsstunden gemäß dem bestehenden Stundenplan genutzt werden. Die Mitarbeit im Distanzunterricht ist bewertungsrelevant.
  • Jahrgang Q3/Q4:Dieser wird als Abschlussjahrgang in Präsenz unterrichtet, d.h. die Schüler*innen kommen in die Schule, halten aber einen Abstand von mindestens 1,5m.
  • Praktischer Sportunterricht findet nicht statt.
  • Die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse ist noch in Planung, der Ablauf wird zeitnah bekannt gegeben.

Weitere Ausführungen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Elternschreiben des hessischen Kultusministers Prof. Dr. Lorz und seiner Videoansprache: https://hessenlink.de/c7caZ  .

Es ist zu beachten, dass ab Samstag, dem 23. Januar 2021, in Gottesdiensten, Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln medizinische Masken getragen werden müssen, d.h. OP- oder FFP2-Masken. In der Schule können weiterhin "Community-Masken" genutzt werden.

Bitte beachten Sie die Hygieneregeln und bleiben Sie gesund.


Ausleihe von Tablets möglich!

Für die sinnvolle Arbeit im Distanzunterricht ist ein digitales Endgerät (Tablet, Laptop, PC) erforderlich. Da nicht jede Schülerin / jeder Schüler ein solches Gerät besitzt, gibt es nun die Möglichkeit, sich ein iPad von der RKS auszuleihen.
Hierzu muss der Klassenlehrer/die Klassenlehrerin über den begründeten Bedarf informiert und ein Leihvertrag in zweifacher Ausfertigung ausgefüllt werden. Die Ausleihe selbst erfolgt dann über die Bibliothek.
Den genauen Ablauf kann man dem anhängenden Leitfaden entnehmen, außerdem ist der Leihvertrag angefügt.


RKS-Leihvertrag für ein iPad 08.01.2021 pdf 379 kB
Leitfaden zum Ausleihen eines iPads 08.01.2021 pdf 192 kB

Schulbetrieb ab Montag, den 11. Januar 2021

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund des nach wie vor sehr starken Infektionsgeschehens gelten auch ab dem kommenden Montag besondere Regelungen in den Schulen.

Für die RKS bedeutet dies:

  • Jahrgänge 5 + 6: Die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schüler*innen sollen zuhause bleiben. Ist dies nicht möglich, können sie in der Schule betreut werden.
    Hierzu ist eine Anmeldung spätestens bis Freitag für die folgende Woche mit dem anhängenden Formular erforderlich.
  • Jahrgänge 7 - Q1: Diese werden im Distanzunterricht beschult, d.h. die Schüler*innen kommen nicht in die Schule und erhalten Online-Unterricht oder entsprechende Arbeitsaufträge. Dafür sollen die Unterrichtsstunden gemäß dem bestehenden Stundenplan genutzt werden. Die Mitarbeit im Distanzunterricht ist bewertungsrelevant.
  • Jahrgang Q3:Dieser wird als Abschlussjahrgang in Präsenz unterrichtet, d.h. die Schüler*innen kommen in die Schule, halten aber einen Abstand von mindestens 1,5m.
    Ggf. werden Kurse geteilt und in zwei nebeneinander liegenden Räumen unterrichtet.
  • Klausuren werden nur noch in den Jahrgängen Q1 und Q3 geschrieben, alle anderen Klassenarbeiten finden bis zum 31. Januar 2021 nicht statt.
  • Praktischer Sportunterricht findet nicht statt.


Diese Regelungen gelten voraussichtlich bis zum 31. Januar 2021, wobei es ggf. dem Infektionsgeschehen angepasste Änderungen geben kann.
Bleiben Sie gesund!


Vom hr Sendesaal zum privatesten Konzert

Die Rudolf-Koch-Schule schuf die Kunst für Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" im Rahmen eines Konzertes des hr-Sinfonie-Orchesters.

Eine bekannte Pianistin, eine Handvoll Schüler*innen und ein weltberühmter Klavierzyklus, das macht nur Corona möglich. Seit Februar bereits bereiteten sich die Kunstkurse der Rudolf-Koch-Schule unter Federführung der Kunstlehrerin Sabine Holler auf eine Kooperation mit dem hr-Sinfonie-Orchesters vor.

...mehr

Englische Landeskunde mit Experten lernen: Schule in Großbritannien

Im ersten Lernjahr Englisch lernen die Schüler*innen der RKS das Leben an einer britischen Schule kennen – diesmal mit fachmännischer Expertise unseres Fremdsprachenassistenten! ...mehr

Literarischer Adventskalender für 5. und 6. Klassen ein voller Erfolg

Die Aufgabe der Lesescouts ist es, für das Lesen zu begeistern und Leselust bei Mitschüler*innen zu wecken. Um das auch bei Mindestabstand und getrennten Lerngrupppen zu tun, bedarf es manchmal kreativer Ideen! ...mehr

Spannende Momente beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Trotz der ungewöhnlichen Corona-Umstände in diesem Schuljahr bemühen wir uns, so viel Normalität wie möglich zu bewahren. Und dazu gehört für eine Kulturschule natürlich auch die Teilnahme am bundesweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen! ...mehr

Winterferien / Reiseinformationen

Liebe Schulgemeinde,

auch für die Winterferien und Urlaubsreisen gelten besondere Regelungen. ...mehr

Schulbetrieb ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020

Liebe Schulgemeinde,

ab kommendem Mittwoch, 16. Dezember 2020, gelten aufgrund des starken Infektionsgeschehens verschärfte Corona-Maßnahmen, die auch die Schulen betreffen.

Grundsätzlich ist ab Mittwoch die Präsenzpflicht in der Schule aufgehoben, d.h. es gibt keine Anwesenheitspflicht mehr, aber auch keine pauschale Schulschließung. Es sollen grundsätzlich möglichst keine Schüler*innen in die Schule kommen, eine Betreuung wird aber gewährleistet sein. Weitere Informationen können Sie dem anhängenden Schreiben des Kultusministers, Prof. Dr. Lorz, entnehmen.

Dies bedeutet:

  • Montag und Dienstag findet der Unterricht wie bisher im Wechselmodell statt (Mo: A, Di: B).
    Klassenarbeiten und Klausuren können Montag und Dienstag im Klassenverband bzw. mit dem gesamten Kurs geschrieben werden.
  • Schülerinnen und Schüler bleiben ab einschließlich Mittwoch vollständig zuhause, wann immer es möglich ist, und werden im Distanzunterricht versorgt.
  • Schülerinnen und Schüler, die eine Betreuung für Mittwoch bis Freitag benötigen, werden in der Schule versorgt.
  • Der Betreuungsbedarf soll schnellstmöglich an die Klassenlehrkräfte gemeldet werden.
  • Klausuren und Klassenarbeiten werden ab Mittwoch nicht mehr geschrieben.

Achten Sie bitte auch auf aktuelle Entwicklungen.


HKM: Elternbrief vom 14.12.2020 14.12.2020 pdf 145 kB

Wechselmodell für die Jahrgänge 8 - Q1 / Jahrgang Q3 wieder vollständig in Präsenz

Liebe Schulgemeinde,

aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen in Offenbach hat die Gesundheitsbehörde weitergehende Maßnahmen beschlossen.
Dies bedeutet, dass ab Montag, den 07.12.2020 folgende Regelungen gelten:

  • Der Wechselbetrieb mit A- und B-Gruppe ("Stufe 3") wird auch für die Jahrgänge 8-10 eingeführt. Hierfür wurden bereits Gruppen gebildet.
  • Die Klassenlehrkräfte informieren ihre Schüler*innen, in welcher Gruppe sie sind.
  • Die E-Phase und die Jahrgangsstufe Q1 bleiben im Wechselbetrieb.
  • Es bleibt bei dem tageweisen Wechsel der Gruppen entsprechend der bereits bestehenden Aufteilung für die Oberstufe (siehe Tabelle).
  • Klausuren und Klassenarbeiten werden grundsätzlich mit der gesamten Lerngruppe geschrieben. Schüler*innen, die an dem Tag sonst keinen Präsenzunterricht haben, verlassen das Schulgelände umgehend nach Beendigung der Lernkontrolle.
  • Die Jahrgangsstufe Q3 kommt als Abschlussjahrgang wieder vollständig in den Präsenzunterricht, d.h. hier gibt es ab Montag keine Aufteilung mehr.
  • Die Jahrgangsstufen 5 bis 7 bleiben vollständig im Präsenzunterricht.
  • Diese Regelungen gelten - Stand jetzt - bis zum Ende des 1. Halbjahres.

Abfolge Wechselmodell 07.12.2020 – 29.01.2021

1.    Woche

Montag, 07.12.

Dienstag, 08.12.

Mittwoch, 09.12.

Donnerstag, 10.12.

Freitag, 11.12.

A

B

A

B

A

2.    Woche

Montag, 14.12.

Dienstag, 15.12.

Mittwoch, 16.12.

Donnerstag, 17.12.

Freitag, 18.12.

A

B

A

B

A

Montag, 21.12.2020 bis Freitag, 08.01.2021 - Winterferien

Montag, 11.1.

Dienstag, 12.1.

Mittwoch, 13.1.

Donnerstag, 14.1.

Freitag, 15.1.

B

A

B

A

B

Montag, 18.1.

Dienstag, 19.1.

Mittwoch, 20.1.

Donnerstag, 21.1.

Freitag, 22.1.

B

A

B

A

B

Montag, 25.1.

Dienstag, 26.1.

Mittwoch, 27.1.

Donnerstag, 28.1.

Freitag, 29.1.

A

B

A

B

A


Vorstellung Simon Buntrock

Hi, mein Name ist Simon Buntrock und ich bin der neue FSJler an der Rudolf-Koch-Schule. ...mehr

Sportunterricht in Zeiten von Corona

Liebe Schulgemeinde,

anbei eine Regelung bezüglich des Sportunterrichts der Jahrgangsstufen 5 - 10 für die kommenden Wochen.


Regelung Sportunterricht 30.11.2020 pdf 139 kB

Nadia Doukali liest an der RKS für die Sechstklässler

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages: "Europa und die Welt" am 20. November 2020 konnte die Rudolf-Koch-Schule die Kinderbuchautorin Nadia Doukali gewinnen.

...mehr

Anordnung weitergehender Beschränkungen des Schulalltags

Liebe Schulgemeinde,

das Infektionsgeschehen und die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt Offenbach erfordern weitergehende Beschränkungen des Schulbetriebs. Ausführliche Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Schuldezernenten der Stadt Offenbach, Paul-Gerhard Weiß (Elterninformation vom 09.11.2020, pdf).

Die Beschränkungen haben u.a. zur Folge, dass ab Montag, dem 16.11.2020, die Oberstufe in einem Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht unterrichtet wird (Wechselmodell, "Stufe 3").
Dabei werden die Schüler*innen in jedem Kurs in eine A- und eine B-Gruppe eingeteilt und besuchen die Schule nach dem in der Tabelle angegebenen Ablauf. Die Einteilung erfahren die Schülerinnen und Schüler von ihren unterrichtenden Lehrkräften.

1.    Woche

Montag, 16.11.

Dienstag, 17.11.

Mittwoch, 18.11.

Donnerstag, 19.11.

Freitag, 20.11.

A

B

A

B

A

2.    Woche

Montag, 23.11.

Dienstag, 24.11.

Mittwoch, 25.11.

Donnerstag, 26.11.

Freitag, 27.11.

B

A

B

A

B

3.    Woche

Montag, 30.11.

Dienstag, 01.12.

Mittwoch, 02.12.

Donnerstag, 03.12.

Freitag, 04.12.

B

A

B

A

B

4.    Woche

Montag, 07.12.

Dienstag, 08.12.

Mittwoch, 09.12.

Donnerstag, 10.12.

Freitag, 11.12.

A

B

A

B

A

5.    Woche

Montag, 14.12.

Dienstag, 15.12.

Mittwoch, 16.12.

Donnerstag, 17.12.

Freitag, 18.12.

A

B

A

B

A

In der ersten Woche beginnt die Gruppe A montags, in der dritten Woche die Gruppe B, in der 5. Woche wieder die Gruppe A, damit die Unterrichtsveranstaltungen in den geraden bzw. ungeraden Wochen von beiden Gruppen wahrgenommen werden können.

In kleinen Lerngruppen (bis zu 16 Schüler*innen) ist es möglich, dass alle Schüler und Schülerinnen zum Unterricht kommen. Diejenigen, die eigentlich in der "Distanzgruppe" dieses Tages sind, müssen aber nach dem Unterricht das Schulgelände umgehend verlassen.
Die Schüler*innen der Sekundarstufe I (Jg. 5-10) werden weiter wie bisher beschult, d.h. hier ist vorerst keine Teilung der Klassen vorgesehen.


Eingeschränkter Regelbetrieb ("Stufe 2") bis 15. November 2020 verlängert

Aufgrund der nach wie vor sehr hohen Infektionsraten wurde der "eingeschränkte Regelbetrieb" bis vorerst 15. November 2020 verlängert.

Dies bedeutet:

  • Mund-Nasen-Bedeckungen sind weiterhin auch im Unterricht zu tragen.
  • Der Unterricht in der Sekundarstufe I (Jg. 5-10) erfolgt möglichst im Klassenverband.
    Ausnahme: Ethik- und Religionsunterricht.
  • Praktischer Sportunterricht ist weiterhin nur im Freien und mit Abstand (kontaktlos) möglich.
  • Alle Schulveranstaltungen in Präsenz finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Herkunftssprachlicher Unterricht findet nicht statt, wenn Schüler*innen mehrerer Jahrgänge und/oder mehrerer Schulen zusammen unterrichtet werden.

Um die Belastungen durch die Mund-Nasen-Bedeckungen zu reduzieren, können "Maskenpausen" im Freien und mit 3m Abstand zueinander eingelegt werden.
Dies entscheidet die jeweilige Lehrkraft in Absprache mit ihrer Lerngruppe.

Es wird nachdrücklich darum gebeten, die AHA-Regeln - wo immer möglich - einzuhalten.




AHA?!

Die Infektionszahlen des Corona-Virus steigen derzeit in Offenbach und vielen anderen Städten deutlich an, d.h. das Virus verbreitet sich immer weiter.
Dies hat unterschiedliche Maßnahmen seitens der politisch Verantwortlichen zur Folge, die den Alltag und auch den Schulbesuch betreffen.

Eine wirksame Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus ist aber nur dann möglich, wenn sich alle an die sogenannten AHA-Regeln halten.
Auch wenn dies im Schulbetrieb nicht immer umsetzbar ist, sollte man sich immer dann, wenn es möglich ist, daran halten und selbst und eigenverantwortlich darauf achten. Dies bedeutet:

  • Abstand halten, mindestens 1,5m, wo immer es möglich ist.
  • Hygienemaßnahmen wie vor allem das Händewaschen und die Niesetikette (in die Armbeuge) einhalten und eine
  • Alltagsmaske tragen.

Erklärt wird das auch in diesen beiden Videos der Stiftung SeeYou:


Jack Newbold – Fremdsprachenassistent 2020/2021

Hi! My names’s Jack and I am the foreign laguage assistant for English for this school year at RKS. Before I indtroduce mayself, I’d like to say thank you for such a warm welcome to RKS on my first few days and I look forward to getting to know both members of staff and students throughout the school year. ...mehr

Verschärfte Regelungen für den Schulstart am 19. Oktober 2020

Aufgrund des starken Anstiegs der Corona-Neuinfektionen in der Stadt Offenbach gelten zum Schulstart am 19. Oktober 2020 verschärfte Regelungen, die im Einzelnen unter dem angegebenen Link und in der Elterninformation (siehe pdf) zu finden sind.

Besonders wichtig für die Schule:

  • Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) ist in den nächsten 14 Tagen auch im Unterricht verpflichtend
  • Sportunterricht darf nur kontaktfrei (d.h. mit 1,5m Abstand zueinander) und unter freiem Himmel durchgeführt werden.
    Wahrscheinlich wird Sportunterricht aufgrund der fehlenden Außenanlagen überwiegend im Klassenraum stattfinden (Theorie mit MNB).
  • Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben und sich sofort beim Gesundheitsamt melden. Die Quarantäne kann frühestens nach 5 Tagen durch einen negativen Corona-Test beendet werden, in Absprache mit dem Gesundheitsamt. Vorher durchgeführte Tests haben keine Quarantäne beendende Wirkung!
  • Die AHA-Regeln (Abstand mindestens 1,5m, wo immer möglich, Hygienemaßnahmen und Alltagsmaske) sind unbedingt einzuhalten.
  • Dies bedeutet z.B., dass man sich nicht die Hand gibt oder sich umarmt.

Jeder und jede Einzelne trägt die Verantwortung, sich und andere zu schützen!


Schulbeginn nach den Herbstferien

Reisen in Corona-Zeiten können mit Einschränkungen bei der Rückkehr verbunden sein. Wer sich in einem Risikogebiet in Deutschland oder im Ausland aufgehalten hat, muss umgehend nach der Rückkehr in eine häusliche Quarantäne. Risikogebiete werden vom Robert-Koch-Institut festgelegt. Dabei handelt es sich um einzelne Städte, Regionen oder ganze Staaten. 
Für den Schulbeginn bedeutet das: Schülerinnen und Schüler, die in den Herbstferien in einem Risikogebiet waren, dürfen die Schule ohne einen negativen Testnachweis nicht besuchen! 

Die stetig aktualisierte Liste der Risikogebiete findet sich hier:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html

Die Schülerinnen und Schüler haben noch vor den Herbstferien ein Formular erhalten, mit dem erklärt wird, dass man sich nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder einen negativen Test vorweisen kann. Dieses Formular muss zum Schulstart nach den Herbstferien mitgebracht werden!

 Zudem gibt es in der ersten Woche nach den Herbstferien die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht. Der Sportunterricht wird in dieser Zeit nur kontaktlos möglich sein.


Neu im Sortiment: Lunchpaket


Liebe Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, nach den Herbstferien wird es neben dem warmen Mittagstisch auch ein Lunchpaket geben. ...mehr

Ich bin solidarisch mit Dir! Zusammenhalt in der RKS

Schülerinnen und Schüler der 10 b und a zeigen Courage.

Die Zeiten sind schwierig für diejenigen, die Solidarität als selbstverständlich ansehen. Ob es MitarbeiterInnen in Restaurants sind, die angeschnauzt werden wenn sie, die 8 Std. am Tag eine Mund-Nasenbedeckung tragen, KundInnen um eine solche bitten. Es ist nicht zu fassen, wenn in Arztpraxen, in Bussen, in Geschäften und anderswo das Einfordern eben jener Solidarität belächelt wird und unreflektiert kommentiert.

...mehr

Das Mitteilungsheft – Unser bewährtes Kommunikationsmittel zwischen Schule und Eltern

Das Mitteilungsheft dient seit dem Schuljahr 2009/10 – also bereits seit 11 Jahren – als verlässliches Kommunikationsmittel zwischen Eltern und Schüler*innen.

Terminabsprachen, Kurzmitteilungen an die Eltern, besondere Leistungen der Schüler*innen, aber auch mehrfach vergessene Hausaufgaben / Unterschriften etc sollen von den Lehrkräften ebenso eingetragen werden wie seitens der Eltern die Entschuldigungen für versäumten Unterricht ihrer Kinder (Jahrgangsstufe 5-10). ...mehr

Wer, bitte, ist Rudolf Koch?

Die Rudolf-Koch-Schule ist die einzige ihres Namens in ganz Deutschland (wahrscheinlich die einzige Rudolf-Koch-Schule weltweit)! Trotz (oder vielleicht gerade wegen?) dieser Exklusivität wissen wahrscheinlich nur wenige, wer dieser Rudolf Koch war und was ihn als Menschen ausgemacht und ausgezeichnet hat.

...mehr

Althandy-Sammelaktion zum Schutz der seltenen Berggorillas - VERLÄNGERT!

Liebe Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen der RKS,

anlässlich unseres Projektes "Ein Handy für den Gorilla" in der Projektwoche 2020 hatten wir dazu aufgerufen, möglichst viele alte – auch ganz alte! – Handys und Tablets für den Naturschutz zu spenden. Leider wurde die Aktion durch Corona unterbrochen… und wird deshalb nun bis Ende Oktober verlängert.

Wir haben im Sekretariat und im Lehrerzimmer eine Box aufgestellt, in die Sie Ihr altes Handy oder Tablet einwerfen können. Diese Altgeräte werden recycelt und der Erlös kommt den vom Aussterben bedrohten Gorillas zugute. Vorher persönliche Daten löschen und SIM-Karte entnehmen. Akkus bitte im Gerät lassen!

...mehr

Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben, Sportunterricht wieder möglich

Die Stadt Offenbach hat die bisher geltenden Allgemeinverfügungen zum verpflichtenden Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht nicht verlängert.

Dies bedeutet, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht ab Montag, den 7. September 2020, nicht mehr verpflichtend ist.
Die RKS-internen Regelungen und die Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums bleiben aber bestehen, d.h. im Schulgebäude und auch auf dem Schulhof muss weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die AHA-Regeln eingehalten werden, d.h.
Abstand zueinander halten (mind. 1,5m), wo immer es möglich ist,
Hygieneregeln einhalten (Niesetikette, Händewaschen, Verzicht auf Berührungen) und
Alltagsmasken tragen.

Der Sportunterricht kann mit den entsprechenden Corona-Einschränkungen des HKM auch wieder praktisch stattfinden. Die Sportlehrkräfte besprechen mit ihren Lerngruppen die Bedingungen dafür.


 

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet der bundesweite Warntag 2020 statt. Um 11.00 Uhr werden an diesem Tag die Sirenen und andere Warnsysteme getestet. Es gibt also keinen Grund, sich zu erschrecken.


Maskenpflicht auch im Unterricht - Maßnahme verlängert

Da die Zahl der Corona-Neu-Infektionen nach wie vor sehr hoch ist, hat die Stadt Offenbach die ursprünglich bis 30. August 2020 geltenden Maßnahmen zunächst um eine Woche verlängert.

Dies bedeutet dass in den Offenbacher Schulen bis vorerst Sonntag, den 6. September 2020, auch im Unterricht Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden müssen, also mindestens noch die gesamte nächste Woche.

Wir bitten alle dabei mitzuwirken, die Infektionszahlen wieder zu senken, um eventuelle (Teil-) Schließungen von Schulen, aber auch von vielen Freizeiteinrichtungen, zu vermeiden.


@rks.schulen-offenbach.de nicht verfügbar!

Liebe Schulgemeinde, leider funktioniert der o.g. Server nicht mehr.

Seit Mitte letzter Woche (20. August 2020) können Sie uns nur noch über die offizielle Mail Adresse der Rudolf-Koch-Schule:
poststelle@rks.offenbach.schulverwaltung.hessen.de
erreichen.

Bis dahin erreichen Sie das Ganztägige Lernen, die Betreuung und Hausaufgabenzeit über: RKS-GT-Team-Betreuung@web.de


RKS-Mitteilungen und Neuigkeiten zum Schuljahr 2020/2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe SchülerInnen,
liebe Schulgemeinde,
hallo allerseits,

die Schule ist nach den Sommerferien wieder "online" –wir begrüßen Sie und euch ganz herzlich!

Wie es schon beinahe gute Tradition ist, lesen Sie /lest Ihr zum Beginn des Schuljahres unsere Mitteilungen mit vielen Neuigkeiten und Eindrücken.

Neben anderen interessanten Beiträgen werden auch unsere neuen Kolleginnen und Kollegen vorgestellt.

Viel Freude bei der Lektüre!


Von wegen Corona. Die RKS heißt die 5er herzlich willkommen!

Am 18. August ging’s los. Rund 120 FünftklässlerInnen starteten in der Rudolf-Koch-Schule. Trotz Corona mit viel Spaß. ...mehr

Am ersten Schultag gilt eine generelle Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen!


WICHTIG!!! Abfrage Reiserückkehr bei ALLEN Schülerinnen und Schülern

Aufgrund einer Vorgabe des Stadtgesundheitsamtes und des Staatlichen Schulamtes soll bei allen Schülerinnen und Schülern abgefragt werden, ob sie sich in den Ferien in einem Risikogebiet aufgehalten haben.
Welche das sind, lässt sich auf der Seite des Robert-Koch-Instituts ersehen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule nur betreten, wenn sie das beiliegende Formular "Leitfaden für Reiserückkehrer aus Risikogebieten" ausgefüllt mitbringen – bei Minderjährigen unterschrieben von einem Erziehungsberechtigten.

Die Aufnahme der Einführungsphase wird aus diesem Grund auf Dienstag, 9.30 Uhr, verschoben.
Weitere Hinweise sind den beigefügten Formularen zu entnehmen.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die der Gesundheit von uns allen dienen.


Informationen aus dem Hessischen Kultusministerium

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

hiermit erhalten Sie aktuelle Informationen des Hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz zum Start in das kommende Schuljahr sowie Hinweise zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen.


Elternbrief zum Schuljahr 2020/2021

Umgang mit Krankheits-und Erkältungssymtomen bei Kindern und Jugendlichen


Willkommen zurück!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Schulgemeinde,

ich hoffe Sie und ihre Familien konnten die vergangenen Sommerwochen gut nutzen, um nun mit frischem Schwung ins neue Schuljahr zu gehen, das leider auch weiterhin – trotz "Regelbetrieb" – von der Corona-Pandemie bestimmt werden wird. ...mehr

Auf Wiedersehen, Frau Heimer!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Schulgemeinde,

leider mussten wir unsere Schulleiterin, Frau Heimer, am Ende des vergangenen Schuljahres verabschieden. Sie hat zum 1. August 2020 eine neue Stelle im Schulamtsbezirk Darmstadt/Dieburg angetreten. Insofern ist die Stelle der Schulleitung an der Rudolf-Koch-Schule die nächsten Wochen nicht besetzt. Frau Wachter-Bieri wird in Ihrer Funktion als stellvertretende Schulleiterin die Aufgaben wahrnehmen und Ihre zuständige Ansprechperson sein.

Wir wünschen Frau Heimer viel Erfolg an ihrer neuen Stelle und vor allem viel Gesundheit!


Wichtige Informationen für Reiserückkehrer

Sehr geehrte Eltern,

heute erreichen uns Informationen für Reiserückkehrer in Form eines Handzettels der Stadt Offenbach mit der Bitte um Weiterleitung an die Schulgemeinde. Zum Schutze aller Beteiligten bitten wir Sie, die dort gegebenen Hinweise zu beachten. Wichtig ist auch, dass Personen mit Krankheitssymptomen nicht in die Schule kommen, sondern ihren Status zunächst ärztlich abklären lassen, um eine mögliche Ansteckung anderer zu vermeiden.

Wir wünschen allen noch weitere erholsame Ferientage – und gute Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen
Ursula Wachter-Bieri
Stellv. Schulleiterin


Lehrkraft für Deutsch gesucht!

Zum kommenden Schuljahr 2020/2021 suchen wir noch Unterstützung im Fach Deutsch im TV-H, insbesondere für die Jahrgänge 5 und 9. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte mit Ihrer Bewerbung und Beifügung eines tabellarischen Lebenslaufs per Mail an:

poststelle@rks.offenbach.schulverwaltung.hessen.de


Zeitplan der SV-Wahlen 2020/2021

Liebe Schüler*innen,

aufgrund der Corona-Lage haben wir uns dazu entscheiden, die SV-Wahlen nach Jahrgängen zu trennen. Die Wahl wird nach den Ferien am 11. September stattfinden. Die Schüler*innen, die sich für ein Amt bewerben wollen, sollen Steckbriefe ausfüllen, die wir zur Verfügung stellen. Diese Steckbriefe sollen ausgefüllt bis zum 2. September bei uns im SV- Fach im Sekretariat liegen.
...mehr