05.12.2022
18.00 Uhr - Schulkonferenz
09.12.2022
Q3: 12.10-13.45 Uhr - Studieninformationstag
09.12.2022
Q1: 16.00-17.30 Uhr - Online-Termin "Arbeiterkind"
13.12.2022
19.00 Uhr - Weihnachtskonzert
19.12.2022
8: 15.30-17.30 Uhr - Fußballturnier
21.12.2022
E: 8.30-12.10 Uhr - Volleyballturnier
21.12.2022
Beginn der Winterferien nach der 3. Stunde
22.12.2022 - 07.01.2023
WINTERFERIEN
23.01.2023
E: 13.45-15.00 Uhr - Zeugniskonferenz E-Phase
23.01.2023 - 03.02.2023
9+Q1: Betriebspraktikum
24.01.2023
5-7: 11.25-16.00 Uhr - Zeugniskonferenz
25.01.2023
8-10: 11.25-16.00 Uhr - Zeugniskonferenz
30.01.2023 - 03.02.2023
Projektwoche
02.02.2023
15.00-18.00 Uhr -
Tag der offenen Tür
03.02.2023
Ende des 1. Halbjahres
Zeugnisausgabe, Unterrichtsschuss nach der 3. Stunde

Stolze Gesichter, Kreativität und Warmherzigkeit

Die Abiturzeugnisse wurden an der Rudolf-Koch-Schule in einer feierlichen Zeremonie am 5. Juli 2022 verliehen

"Wir sind stolz auf uns, dass wir es geschafft haben. In diesen schwierigen Zeiten haben wir den Kopf hochgehalten und mit großer mit Unterstützung der Lehrer*innen den Anschluss gehalten," erklärten Lisa-Marie Osman und Eleni Ceylaner in ihrer Abiturrede stellvertretend für die 82 Absolvent*innen an der Rudolf-Koch-Schule. Es wurde herzlich gelacht. Ohne Mund-Nasen-Bedeckung konnte man nach langer Zeit wieder die freudigen Gesichter sehen, die die scherzhaften Einlagen der gewitzten Moderatorinnen Larisa Batiridou und Eleni Ceylaner und auch die wunderbaren Momente in den Reden reflektierten. Die Schulleiterin der RKS, Ursula Wachter-Bieri, würdigte die hervorragenden Leistungen und das Durchhaltevermögen der Abiturient*innen, die aufgrund des Wechsels zu G9 von deutlich kleineren Kursen profitieren konnten als in den Vorjahren. Jonas Vogl reflektierte für die Tutor*innen Situationen und Stationen aus der Oberstufenzeit und gab Aussicht auf den weiteren Lebensweg. Die eine oder andere Träne klitzerte in den Augen, als Marios Chantzaras am Klavier die Emotionen des Publikums aufnahm und mit Jazz und klassischer Musik verstärkte. Nicht nur die Abiturzeugnisse wurden an diesem Nachmittag von Ursula Wachter-Bieri und dem Oberstufenleiter Bernhard Hofmann überreicht, auch Preise wurden vergeben. Der Freundeskreis der Rudolf-Koch-Schule mit ihrer Vorsitzenden Kerstin Pfaff spendete den 12 Abiturient*innen mit einer Eins vor dem Komma Büchergutscheine, auch Ethik- und ein Physikpreise für besondere Leistungen wurden vergeben, nachdem der Schulelternbeirat, vertreten durch Melek Ceylaner, die Laufbahn der Abiturient*innen in einer emotionalen Ansprache nachgezeichnet hatte. Darauf durfte geprostet werden. Mit Wasser, O-Saft und Sekt konnten die rund 250 Gäste an der Bar des Q2-Abikommitees anstoßen.