Jona von Puttkamer erhält den Karl-von-Frisch-Preis 2024

Jona von Puttkamer aus dem Q4-Biologie-Leistungskurs gehört zu den besten hessischen Abiturientinnen und Abiturienten im Fach Biologie, denen am Samstag (26. Juni 2024) im Rahmen einer Vortragsveranstaltung im Großen Hörsaal der Pharmazeutischen Chemie der Uni Marburg der Karl-von-Frisch-Preis verliehen wurde.

Der Landesverband Hessen des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) zeichnet jedes Jahr die besten hessischen Biologie-Abiturientinnen und -Abiturienten mit dem Karl-von-Frisch-Preis aus. Voraussetzung für einen Preis ist das Erreichen von mindestens 14 Punkten in allen Halbjahren der Qualifikationsphase sowie in der schriftlichen Abiturprüfung. Das sind enorme Anforderungen, die nur selten von Schülerinnen und Schülern erreicht werden. Jona von Puttkamer aus dem Q4-Biologie-Leistungskurs hat es geschafft.

Die Urkunden wurden den Preisträgerinnen und Preisträgern, die meist in Begleitung ihrer Eltern sowie der vorschlagenden Lehrkräfte erschienen waren, feierlich überreicht durch Prof. Dr. Wolfgang Nellen, Vorsitzender des VBiO und Hans-Werner Seitz, Stadtrat der Stadt Marburg.

Neben ihrer Urkunde erhielten sie eine einjährige, kostenlose Mitgliedschaft im VBiO und ein Online-Abo der Zeitschrift Biologie in unserer Zeit. Der VBiO, der diesen Preis seit den 90er Jahren vergibt, verfolgt damit das Ziel, die Bedeutung der Biologie als zentrale Naturwissenschaft in der Öffentlichkeit zu unterstreichen, die Leistungen sehr guter Schülerinnen und Schüler zu würden und eine gesteigerte Motivation zu schaffen, sich mit biologischen Inhalten zu beschäftigen.

Für die herausragende Leistung in Biologie gratulieren wir Jona von Puttkamer und wünschen ihm für seine Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute!


Inhalte von externen Anbietern

Diese Webseite bindet Inhalte von Drittanbietern ein.